E-Mail-MGO


Geboren und Schule in Leinfelden und Stuttgart.

Studium: An der Universität Karlsruhe und Abschluss als Dipl.-Wirtschafts- Iingenieur mit Fachrichtung Rechneranwendung im Maschinenbau.

Beruf:  Seit 1983 beim “Daimler”  Nutzfahrzeug Entwicklung in Stuttgart / Untertürkheim. Grundlagen und Prüftechnik bei Achsgetriebe und deren Zahnräder, speziell Kegelradverzahnungen, Simulationsrechnung und
NVH - Akustik   -    Mehr Info dazu unter Beruf-Mike

Fremdsprachen: Englisch sowie Kenntnisse in italienisch und französisch (sowie Schweizerdeutsch).

Hobbys:     Fotografie, Radsport, Motorflugsport, Segeln und Reisen sowie gut kochen und essen .

Bücher:      Neben Fachbüchern mit Schwerpunkt Naturwissenschaft, Mathematik, Akustik und natürlich Fotografie, schätze ich Kochbücher / Science Fiction /  sowie Romane wie “Der Mann am See” von Werner Schmidli. Im Gegensatz zu meiner Frau lese ich auch begeistert Fantasy und habe mir auch einmal die Zeit genommen, “The Lord of the Rings” von J.R.R Tolkien im englischen Original zu lesen.

Essen+Trinken:   Überzeugter Teetrinker (Darjeeling, Formosa Oolong und als kräftige, rauchige Alternative auch mal einen “Tarry Lapsang Souchong”) aber auf keinen Fall Beuteltee! Zum Essen bevorzuge ich hochwertige Weine vorzugsweise aus Italien, Frankreich und der Schweiz (aber auch Württemberg und anderen Regionen).

Gute Küche ist eine Leidenschaft von mir und ich liebe Neues und Experimente aus allen Herren Ländern. Sollte ich einige Favoriten nennen, sind dies italienische und französische Küche, aber auch indische und thailändische Gerichte koche und esse ich mit Begeisterung. Fische und Krustentiere in allen Zubereitungsarten - auch roh - ziehe ich meist Fleischgerichten vor. Voraussetzung bei Essen und Trinken ist nur: 
Die Qualität muss sehr gut sein - ich bin ein Anhänger von “Slow Food”!

Filme:      Wer erinnert sich an Nr. 6 ? - “The Prisoner” mit Patrick McGoohan - 1968 in 16 Folgen misslingt seine Flucht,
erst in der letzten 17. Folge kommt er frei, um wieder seinen “Lotus Seven” in London zu fahren.
Oder “The Avengers” (deutscher Titel “Mit Schirm, Charm und Melone”) mit der faszinierenden Diana Rigg im “Lotus Elan”.
Raumschiff Orion in “Raumpatruille” in einer fernen Zukunft, oder wie wäre es mit Napoleon Solo und Illya Kuryakin in SOLO FÜR O.N.C.E.L. (Musik von “The Ventures”). Aber ich schätze nicht nur Serien aus den 60er und 70ern. Filme von Stanley Kubrick wie “2001: Odyssee im Weltraum” oder von Francis Ford Coppola wie “Apocalypse Now” sind Lieblinge von mir. Meine neueste DVD- Erwerbung: “Blues Brothers” mit John Belushi und Dan Aykroyd - da ich auch Jazz Liebhaber bin - ein absoluter Genuß (bis auf die Mono-Vertonung der deutschen Version, aber sowas hört man besser im englischen Original).