Uli  => Ulrike Ortner                                


Geboren und aufgewachsen in Mannheim / Almenhof

Ausbildung:  Industriekauffrau und 23Jahre tätig bei Firma Rhein Chemie in Mannheim und jetzt an der Uni- Stuttgart am Institut für Konstruktion und Fertigung in der Feinwerktechnik

Beruf: Näheres unter  


 

Sprachen:   Neben Englisch auch noch Italienisch und Grundkenntnisse in französisch.

Vorlieben: Katzen, Italien, Radfahren
                und Leseratter

 

Literatur: Meine Affinität zu Italien hat mich bei Krimis natürlich auch zu Donna Leon geführt, deren Commissario Brunetti in Venezia agiert. Krimis und Romane werden von mir verschlungen, mein Bücherkonsum ist recht gross, da ich recht schnell lese. Etwas langsamer lese ich Bücher im englischen Original (z.B. Oscar Wilde “The Picture of Dorian Gray” oder Graham Greene “Ouer Man in Havanna”). Ich würde gern auch “Italiener” im Original lesen, nur dazu beherrsche ich die Sprache doch nicht gut genug. 
Durch die Lektüre von “Harry Potter And The Sorcerer’s Stone” von J.K. Rowling im englichen Orginal, hat mich zu einem Harry Potter Fan gemacht. Der Band “Goblet of Fire” wartet im Bücherregal darauf,  gelesen zu werden. Alle Fälle von Commissario Brunetti (Donna Leoan “Feine Freunde”) habe ich bereits verschlungen. Aktuell lese ich Håkan Nesser “Der unglückliche Mörder”  - natürlich ein Krimi. Diesen schwedischen Autor kann ich nur empfehlen. 

Essen+Trinken:    Italienisch essen kann ich jedoch fliesend. Durch meine Liebe zu Italien, bevorzuge ich alles was typisch italienisch ist und von dort kommt. Noch besser ist natürlich gleich in Italien die Produkte zu verkosten bzw. zu kaufen oder einfach nur zu genießen. Ich schätze Fisch sehr, nur bei rohem Fisch mache ich nicht mehr mit, ansonsten probiere ich Neues gern aus. Neben italienischen Weinen sind auch Weine aus Kalifornien, Argentinien, Chile oder vom Kap - sofern sie trocken sind - sehr gute Begleiter zum Essen. Und nach dem Essen oder morgens einen Espresso (auf keinen Fall deutschen Filterkaffee) oder Tee aber dann kräftigen (Assam). Und gegen den Durst sage ich zu einem kühlen Jever nicht nein.